Musikprogramm Lister Meile Fest 2015

Musikprogramm Lister Meile Fest 2015

Musikprogramm am Lister Platz

12.06.2015 Freitag 16:00 Uhr – Andy Lee & Tennessee Rain

Ein wahres Rock’n’Roll-Feuerwerk entfachen Andy Lee und seine Band Tennessee Rain.
Das Repertoire umfasst die gesamte Bandbreite dieser Ära – von Elvis über Buddy Holly
und Chuck Berry bis hin zu Fats Domino, Johnny Cash und Jerry Lee Lewis. Der pure
Rockabilly-Sound und die Country-Songs sind zusätzlich von einer authentischen
Leadgitarre geprägt. Andy Lee & Tennessee Rain leben ihre Spielfreude auf der Bühne
aus und zählen nicht umsonst zu Deutschlands gefragtesten Rock’n’Roll-Acts. Eine Band,
eine Show, eine Party. Let the good times roll!

12.06.2015 Freitag 20:00 Uhr – Black Rosie
Wer glaubt, harte Rockmusik sei immer noch eine Männer- domäne, der irrt gewaltig, denn bei dem Fön kriegen selbst die härtesten Jungs weiche Knie. Die fünf Damen von Black/Rosie verstehen Ihr Handwerk. In der Besetzung ziehen sie über die Clubbühnen und hinterlassen nichts als versengte Erde. Ihr Repertoire beinhaltet die Kult-Songs aus der Bon Scott Ära (“Highway to Hell”, “TNT” und natürlich “Whole Lotta Rosie”), aber auch Brian Johnsons “Back in Black”, “Hells Bells” und “You Shook Me All Night Long”

13.06.2015 Samstag 13:00 Uhr – Störte-Bäcker Shanty-Chor
Den Bäcker – Shanty- Chor Hannover gibt es schon über 30 Jahren. STÖRTE-BÄCKER – der Shantychor der Innung Hannover – als solcher zugehörig zu dem Chor mit der längsten Sangestradition dortselbst, zurückgehend bis in das Jahr 1848.

13.06.2015 Samstag 14:30 Uhr – EMMA H.art
Emma H.art ist eine Rock-Coverband der MHH, die 2013 gegründet wurde. Die Mitglieder: Katharina Ehrenberg (Gesang) Päd. Kardiologie, Guntram Schwörer (Gitarre) Päd. Kardiologie, Nico Schwerk (Gitarre) Päd. Pulmonologie, Christoph Happel (Bass) Päd. Kardiologie, Simon Becker (Keyboard) Anatomie, Andi Greiter (Drums) Lebensgefährte einer Ärztin Päd. Kardiologie, Alexander Horke (Gesang) Chirurgie für angeborene Herzfehler. …mit viel Spass und guter Laune..

13.06.2015 Samstag 17:00 Uhr – Rockkantine
Die “ROCKKANTINE”, gegründet 1998, serviert live eine Melange aus Coverversionen mit eigener Note, Improvisationen und eigenem Songwriting, die alles andere als schwer im Magen liegen. Dabei orientieren sich die Küchenchefs Thomas Henner (voc), Ingo Lühring (bass/voc), Michael “Zacky” Meyer (git/voc) und Robert “Joecky” Joecks (dr) bei der Titelauswahl nicht nur an den gängigen Rockklassikern, sondern setzen auch dem einen oder anderen Discoknaller das rockige Sahnehäubchen auf und machen so das Erfolgsrezept der Band immer gefragter. Das dabei der eine oder andere Leckerbissen abfällt, bewiesen zusätzliche Studioproduktionen wie z.B. die offizielle Sporthymne des Deutschen Eishockeybunds “Stand up and Fight”, deren Fangemeinde bereits via TV und Radio verköstigt wurde und die Play-off-Hymne “Dream on” des DEL Clubs “Hannover Scorpions”. Wohl bekomm’s!

13.06.2015 Samstag 19:30 Uhr – Mit 18 band
Die “Mit 18? Band setzt dem Meister der deutschen Rockmusik ein akustisches Denkmal. Eine Band, deren Musiker alles drauf haben was das Rock`n Roll-Herz begehrt! Knackiger Blues, groovende Riffs und balladeske Hymnen. Wer erinnert sich nicht gerne an “Sexy” oder “Freiheit”. Aber auch Johnny Walker oder Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz bestechen durch handfeste Musik und erdige Texte.

14.06.2015 Sonntag 14:00 Uhr – Buddy & the Cruisers

Mit rauhem Charme tragen die Restromantiker ihre deutschsprachigen Lieder vor, die zwischen Chansonpop und Indie um das Leben und die Liebe kreisen. Rund 4 Jahre nach ihrem Debüt hat sich die vierköpfige Band in der hannoverschen Musikszene fest etabliert; Fètè de la Musique, Schauspielhaus, Stadtfeste, Kirchen und Kneipen gehören mittlerweile zu ihren Bühnen. Und der Schnulzenalarm-Buzzer bleibt stumm. Denn die Restromantiker sind nämlich keine Vollromantiker, sondern -eigentlich- harte Kerle mit einem Rest Romantik. Sie singen vom Alltag, von Glück und Enttäuschung, Liebe und Sehnsucht. Mal laut, mal leise, mal wohlig vertraut, dann wieder aufwühlend. Ihre Eigenkompositionen gehen ins Ohr und von dort direkt ins Herz.

14.06.2015 Sonntag 17:30 Uhr – Trio Dete Kuhlmann – Anca Graterol – Klaus Henatch
Die Rock-Legenden aus Hannover: Anca, Klaus und Dete & Osssy (96 Alte Liebe) präsentieren eine gelungene Mischung aus Blues, Rock’n Roll, Soul und Oldies.

Musikprogramm am Körtingbrunnen

12.06.2015 Freitag 16:00 Uhr – Band Labiba
Das ist der Inbegriff für lateinamerikanische Musik im BigBand-Sound. Afro-kubanische Rhythmen sind das Metier von Kurd Klose, der das 25-köpfige Orchester, das seit 1998 die Bigband der Musikschule Laatzen ist, leitet. Dynamische Sala- und Samba-Stücke sind die Funken, die das Publikum Schnell entfachen. Besonders ansprechenend: die beiden Sängerinnen und der Sänge, die sowohl im Solo- als auch im Satzgesang durch ihre einmalige Interpretationvielfalt beeindrucken.

12.06.2015 Freitag 18:30 Uhr – Pudernäschen-Club
Die Pudernäschen sind ein schräges und charmantes Gesangs-Ensemble, das Anfang 2000 von Dirk Grothe, Leiter der Hannover Theater Company, zusammengestellt wurde.
Auslöser dafür war der damalige große Erfolg solcher Musik-Theater-Stücke wie “Poesie und Pudernäschen” oder “Pudernäschen am Pool” in der Werkstatt Galerie Calenberg in Hannover.
Gegenwart:
Die Pudernäschen begeistern mit viel Sprachwitz und ohrwurmverdächtigen Schlager-Klassikern. Auch Eigenkompositionen gehören zum Repertoire. Seit 2014 ganz neu im Programm “Funky Shopping”. Ihr Alter Ego sind die Nanas im Kröpcke-Musical. Im Laufe der Jahre haben die Programme der Pudernäschen immer mehr kabarettistische Züge angenommen. Derzeitiger Renner ist ihr Programm “Was geht”, wenn Männer heulen.
Die Pudernäschen sind bei der letzten Langen Nacht der Theater wieder einmal begeistert gefeiert worden. Die musikalische Leitung hat übrigens Agnes Hapsari, die als Anna Blume in “Kröpcke” das Publikum verzaubert.

12.06.2015 Freitag 20:00 Uhr – Gallagher’s Twin

Gallagher’s Twin ist in 2013 gegründet worden von dem Amerikanischen Songwriter, Sänger und Harpspieler Robert Schramm und dem Niederländischen Gitarristen und Komponisten Geert Hofman.
Momentan wird das erste Album aufgenommen im Calandia Tonstudio. In die Musik vom Gallagher’s Twin kommen Folk-, Blues- und Rock-Einflüsse zusammen in ansprechenden eigenen Stücken und auch in eine Menge bekannter Covers.
Zusammen mit Klaus Heuermann an der Bassgitarre und Maxi Suhr am Schlagzeug ist viel Energie auf der Bühne garantiert.

13.06.2015 Samstag 13:00 Uhr – Pudernäschen-Club
Auslöser dafür war der damalige große Erfolg solcher Musik-Theater-Stücke wie “Poesie und Pudernäschen” oder “Pudernäschen am Pool” in der Werkstatt Galerie Calenberg in Hannover.
Gegenwart:
Die Pudernäschen begeistern mit viel Sprachwitz und ohrwurmverdächtigen Schlager-Klassikern. Auch Eigenkompositionen gehören zum Repertoire. Seit 2014 ganz neu im Programm “Funky Shopping”. Ihr Alter Ego sind die Nanas im Kröpcke-Musical. Im Laufe der Jahre haben die Programme der Pudernäschen immer mehr kabarettistische Züge angenommen. Derzeitiger Renner ist ihr Programm “Was geht”, wenn Männer heulen.
Die Pudernäschen sind bei der letzten Langen Nacht der Theater wieder einmal begeistert gefeiert worden. Die musikalische Leitung hat übrigens Agnes Hapsari, die als Anna Blume in “Kröpcke” das Publikum verzaubert.

13.06.2015 Samstag 14:30 Uhr – Calmage
Wer hat als (anfangender) Musiker nicht mal Blues gespielt? Blues war schon immer da und wird es immer geben. Heute bringt Calmage drei Musiker aus drei Ländern zusammen:
den US Bassisten und Sänger Carlos Baker, aus Bremen den Schlagzeuger Maxi Suhr und aus Holland den Gitarrist Geert ‚Big Blue’ Hofman.
Geboten wird eine Mischung von Blues und swingenden Bluesrock mit einem kleinen Hauch Jazz. Freut euch auf viele bekannten Klassiker von Robert Johnson, Alvin Lee, Freddy King, Eric Clapton, JJ Cale uvA.!

13.06.2015 Samstag 16:30 Uhr – Big Brandy & Friends
Big Brandy and Friends hat sich dem Boogie Woogie sowie Blues- und Rock´n´Roll-Klassikern der 50er und 60er Jahre verschrieben. Titel von Fats Domino, Jerry Lee Lewis, Chuck Berry, Little Richard und vielen anderen Helden der Golden Fifties and Sixties werden originalgetreu interpretiert. Jedoch lässt sich die Band stets Freiräume für Improvisationen. Big Brandy and Friends überzeugt durch das echte Live-Feeling, was bis in die hintersten Zuschauerränge zu spüren ist. Die musikalische Qualität der Band ergibt sich aus den erfahrenen Profimusikern.

13.06.2015 Samstag 18:30 Uhr – MEMORIE
2013 und einem Besetzungswechsel sind die Mitglieder heute Jakob, Marius, Riccardo und Robin, eine mittlerweile groß gewachsene, moderne Band. Nach dem Erscheinen der Kopfkino-EP im Jahr 2013, folgte 2014 neben einiger Musikvideos das Debütalbum “Hier & Jetzt”, welches der Band im Großraum Hannover, sowie in weiteren Teilen Deutschlands einen Namen verschaffte.Nach einigen Konzerten, sowohl in ihrer Heimatstadt Hannover, als auch in Berlin, Köln und Hamburg, lernte die Band bereits nach kurzem Bestehen die etablierten Clubs und Konzerthallen, wie die Live-Music Hall in Köln, die Faust in Hannover, oder das Logo in Hamburg kennen. Auch mediale Zeitungs- und Radioauftritte, sowie regelmäßige AirPlays bei den Radiosendern “Radio Leinehertz 106.5; Radio Tide Hamburg; Stadtradio Göttingen und Radio Hannover” sorgten für weiteres Aufsehen. Eben diese aufregenden Erfahrungen spornen die Band an, weiterhin alles zu geben! – zur website –

13.06.2015 Samstag 20:00 Uhr – SECOND FACE
1974 formierte sich in Hannover eine Band unter dem Namen SECOND FACE. Innerhalb kürzester Zeit wurde sie durch ihren eigenwilligen Stil regional und überregional schnell bekannt und gehörte zu den Top-Bands in Hannover. Sie tourten durch ganz Norddeutschland und waren auf fast allen Stadtfesten oder anderen kleinen und großen Musikveranstaltungen zu hören. Durch bekannte Titel, die interessant umarrangiert wurden und eigene Kompositionen erreichten sie eine immer größer werdende Fangemeinde. Nach der Trennung spielten sie alle in verschiedenen bekannten hannoverschen Bands weiter. Doch die Idee noch einmal SECOND FACE wieder ins Leben zu rufen, blieb über Jahre in ihren Köpfen. Endlich, 2011 – nach fast Vierjahrzehnten taten sich die vier SECOND FACE Urmitglieder – Harald Bämpfer, Andreas Klein, Manfred Dörfel und Joachim Lorenz – wieder zusammen, um an die damaligen, erfolgreichen Zeiten anzuknüpfen. Als musikalische und gesangliche Verstärkung kamen Bernd Stasko und Eddi Sadlon dazu. Ende 2014 ersetzte der hannoversche Gitarrist Axel Doose unseren langjährigen Gitarristen Andreas Klein an der Leadgitarre.

14.06.2015 Sonntag 11:00 Uhr – Gottesdienst “Runter vom Olymp”

14.06.2015 Sonntag 13:00 Uhr – Shanty-Chor “de Leineschippers” ut Hannover
Wie überall im Leben, hat alles seinen Anfang. So gründeten am 02.02.2005 insgesamt 29 Sänger und Sängerinnen unseren gemischten Chor. Bei einer zünftigen Taufe gaben wir uns den Namen “de Leineschippers” ut Hannover. Inzwischen ist unser Shantychor, einschließlich musikalischer Begleitung, auf 51 Mitglieder angewachsen. Auftritte bei großen Festivals, sowie die besondere Art unserer Auftritte, haben uns über die Region hinaus bekannt gemacht. Wir treffen uns mittwochs von 18:30 Uhr – 20:30 Uhr zu den Chorproben in der Gaststätte” Zum Stern “, Hannover – Linden. Dort singen wir in lockerer Atmosphäre, unter Anleitung unseres professionellen musikalischen Leiters, mit viel Freude maritime Lieder.

14.06.2015 Sonntag 14:30 Uhr – Pudernäschen-Club
Auslöser dafür war der damalige große Erfolg solcher Musik-Theater-Stücke wie “Poesie und Pudernäschen” oder “Pudernäschen am Pool” in der Werkstatt Galerie Calenberg in Hannover.
Gegenwart:
Die Pudernäschen begeistern mit viel Sprachwitz und ohrwurmverdächtigen Schlager-Klassikern. Auch Eigenkompositionen gehören zum Repertoire. Seit 2014 ganz neu im Programm “Funky Shopping”. Ihr Alter Ego sind die Nanas im Kröpcke-Musical. Im Laufe der Jahre haben die Programme der Pudernäschen immer mehr kabarettistische Züge angenommen. Derzeitiger Renner ist ihr Programm “Was geht”, wenn Männer heulen.
Die Pudernäschen sind bei der letzten Langen Nacht der Theater wieder einmal begeistert gefeiert worden. Die musikalische Leitung hat übrigens Agnes Hapsari, die als Anna Blume in “Kröpcke” das Publikum verzaubert.

>

14.06.2015 Sonntag 16:00 – Uhr Spicy M ( Funk, Soul, Blues, Jazz )

“Groove to move” ist das Motto der 5 Hannoveraner, die sich aus unterschiedlichen musikalischen Genres zusammenfanden, in ihren gesammelten Musik-schätzen fündig wurden und einige Lieblingsstücke daraus auf die Bühne bringen. Knackige Rhythmen und gefühlvolle Balladen aus der Jazz-, Funk- und Blues-Ecke. Zum Beispiel von Johnny “Guitar” Watson, Gary Moore, Steely Dan, Peggy Lee, Gill Scott Heron oder den Crusaders.
Alles mit Spaß an der eigenen Interpretation präsentiert. Kein Mainstream. Aber schnörkellos, geradeaus und ganz schön tanzbar. Die stilistische Vielfalt der erfahrenen Musiker erzeugt dabei eine ganz besondere Würze. Spicy! Let’s move

14.06.2015 Sonntag 18:00 Uhr – Alisha Daley
Alisha Daley, das ist die Soul & Funk Live-Cover-Band aus Hannover City. Frei nach dem Motto? We come to funk ya! heizt die 7-köpfige Band mit Soul & Funk Klassikern der 70s bis heute ordentlich ein. Aus ganz Norddeutschland kommen die Musiker zusammen, um den Songs von Tower of Power, Sister Sledge, Kool & the Gang, Randy Crawford, Chaka Khan und vielen mehr einen ganz eigenen Stil zu verleihen. Funky Grooves verbinden sich mit berauschenden Instrumentalsoli und begeistern so das Publikum..

Musikprogramm Seumestraße

12.06.2015 Freitag 17:15 Uhr – Geritt Hoss
Mit zehn Jahren erste eigene Gitarre. Mit 16 die erste Band. Anfang zwanzig nach München. Gitarre studiert. Acht Stunden täglich geübt. Vier Jahre später zurück nach Hamburg. Erster Auftritt auf der Straße. Gesangs- und Sprecher-Ausbildung. Erste CD “Beim nächsten Mal” veröffentlicht (2010). Radio- und TV-Auftritte. Band gegründet. Absolvent an der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg (Kontaktstudiengang Popularmusik). Zweite CD “Notstrom” veröffentlich (2012). Erste Radio-Airplays. Zur See gefahren. Erlebtes verarbeitet. Erste Songs auf plattdeutsch geschrieben. Auftritte auf verschiedenen Kontinenten. Neue Band in Hamburg formiert. Songs für das dritte Album fertig geschrieben. Im März 2015 das dritte Album “PLATT!” veröffentlicht.

Freitag 19:45 Uhr – Quotime
Eine Band, die von Anfang an dabei war, war “Status Quo”. Und wer kennt sie nicht, denn seit über 40 Jahren rocken sie über die Bühnen der Welt und bringen die Hallen und Stadien mit ihrem Boogie-Rock zum Kochen. Die um den Gitarristen Kai-Uwe Scheffler gegründete Band “QUOTIME” will ein Stück Rockgeschichte dem heutigen Publikum auf eindrucksvolle Weise präsentieren. Zusammen mit dem Gitarristen Stefan Furtner, dem Bassisten Thomas Gropp und Michael Schreiner am Schlagzeug rocken die Vier Songs wie “Rockin all over the World”, “Whatever you want” oder “Down Down” in einer powergeladenen Rock’n’Roll Show!!!! Doch die im Jahr 2009 gegründeten “QUOTIME” erinnern nicht nur an die übergroßen Hits von “Status Quo” – auch die Songs der ersten “Quo”-LPs, als die Band noch ihren Sound suchte und dabei Meisterwerke wie “Matchstick Men” schuf, werden live bemerkenswert authentisch performt.

13.06.2015 Samstag 14:30 Uhr – Nick Parker
Nick Parker ist ein aufstrebender Singer/Songwriter aus dem beschaulichen Somerset in der Nähe von Glastonbury, England. Seine Songs sind folkig, mitreißend und leidenschaftlich. Seine Live-Performances von einer Intensität, die Vergleiche mit Glen Hasard und Frank Turner zulassen. Nachdem er 2010 sein Debütalbum “The King of False Alarms” aufnahm, tourt er jetzt verstärkt solo durch Europa. Im April 2012 erscheint sein Album auch endlich in Deutschland.

13.06.2015 Samstag 17:15 Uhr – 3 Pins More
Celtic Folk in the party way… keine endlosen Instrumentalsessions, sondern Rauf- und Sauflieder, Pubsongs aber auch Radioklassiker bis hin zu aktuellen Charts in “keltischer” Manier mit Akkordeon, Whistles & Pipes, Banjo, Gitarre, und schmetternden Vocals. Hier wird nicht gefrickelt, sondern gefeiert. Vom Akustik-Pogo über Schunkler bis hin zu tränenrührenden Balladen findet sich alles wieder im Potpourri aus irisch/schottischen Traditionals, Pop/Rock-Evergreens und eigenen Songs.
Das Ganze wird serviert und präsentiert von einer Boygroup, bestehend aus alten Haudegen, die schon über unzählige Jahre ihre Sporen bei verschiedenen illustren Bands verdient haben:
Keine Effekte, keine Verzerrer, nur pure, akustische Handarbeit. Reichlich nordisch-keltische Frische, Humor und gerne auch Spontanität. Lasst uns die Party in’s Rollen bringen!

13.06.2015 Samstag 19:45 Uhr – Good Night Folks – Irish Folk aus Westfalen
Seit 2003 gibt es sie schon, die westfälische Folkband GoodNightFolks. Musikalisch inspiriertdurch Künstler wie die Dubliners, Planxty, Saw Doctors und Flogging Molly teilen sie ihre Leidenschaft für die Musik von der grünen Insel mit ihren Zuhörern. Auf den Konzerten der GoodNightFolks im kleinen irischen Pub um die Ecke oder auf der großen Bühne erlebt das Publikum immer wieder einen wunderbaren Konzertabend. Die GoodNightFolks verstehen es dabei die traditionellen Klänge der irischen Folklore neu zu interpretieren und den persönlichen Einfluss jedes Musikers einzubringen. o entsteht eine neue Mischung aus Folk, Rock und Pop, die das Publikum im ganzen Land und über Deutschlands Grenzen hinaus begeistert. Überall wird auf ihren Auftritten gesungen, getanzt, getrunken und viel gelacht.

14.06.2015 Sonntag 13:30 Uhr – MamasCooking
Mamas Cooking bringt am Sonntag, ein frisches Country-Blues-Menü auf den Tisch. Feine Köstlichkeiten direkt aus Mamas Küche, für alle, die ein Hauptgericht aus Blues (Hot and Steamy) und Country (Spicy) vertragen.

14.06.2015 Sonntag 15:30 Uhr – JR and his Blue Train – The Johnny Cash Tribute Band
Nachdem sich Sänger Jan und Bassist Christian im Januar 2013 zu ein paar häuslichen Jam Sessions getroffen hatten, bei denen aussschließlich Johnny Cash Titel gespielt wurden, entschieden sie sich dazu, ein Johnny Cash Tribute Band zu gründen. Schnell war klar, dass ein guter Gitarrist her musste. So kam Marius dazu, der schnell begeistert war und fest mit einstieg. Das Repertoire wurde aufgebaut und doch fehlte irgendwas. Also musste noch ein Drummer her. Philipp machte 2 Proben mit und schon stand der erste Gig. Der Name der Band wurde dann bei einem nächtlichen Kneipenbesuch auch festgelegt und somit stand die Gruppe. Alle Bandmitglieder kennen sich schon lange und haben in verschiedenen Formationen gemeinsam Musik gemacht. Da Johnny Cash immer eine besondere Nähe zu seinem Publikum aufgebaut hat und seine Songs ehrlich aus dem Leben gegriffen sind, legen JR & his blue train besonderen Wert darauf, dies aufzugreifen und dem Publikum eine angemessen Johnny Cash Show zu bieten.

14.06.2015 Sonntag 17:45 Uhr – GET SET
Durch eine außergewöhnliche Programmbreite (Interpretationen von den Beatles, Rolling Stones, Simon & Garfunkel, Ray Charles, Elvis, Chuck Berry, Tina Turner, Adele, Gloria Gaynor, Joe Cocker, Eric Clapton, Stevie Wonder, TOTO, Queen, Müller-Westernhagen, die Ärzte, Toten Hosen) ist GET SET die ideale Band für Feiern und Events (Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Firmenfeiern).
Aber auch gesanglich ist GET SET eine herausragende Band, die mit der “weißen Soulstimme”( Michaela Knoll) über eine ganz besondere Leadsängerin verfügt und die in der ‚Frontabteilung’ von dem Gitarristen und Alt-Rocker “Panse” Burkhardt Hennicke (zuständig für div. interessante Rock-Klassiker und Joe Cocker-Interpretationen) stimmgewaltig unterstützt wird.
Hervorragender mehrstimmiger Gesang kennzeichnet auch die erste CD “ONE”.
GET SET war 2012 der Gewinner eines Wettbewerbs der “Hannoverschen Allgemeinen Zeitung” zum “Tag der Norddeutschen” und wurde bei diesem Event in einer NDR-Dokumentation einem breiten Publikum ( N3-Fernsehen, Radio NDR1 und Radio-Leinehertz 106.5 vorgestellt.
Deutschlandweit bekannt geworden durch die Bewerbung zum
EUROVISION SONG CONTEST 2014
(…erreichte bei diesem bundesweiten Wettbewerb mit dem
Video “Rolling in the deep” Platz 29 von 2240 Bewerber.

Musikprogramm Weißekreuzplatz

12.06.2015 Freitag 17:30 Uhr – Naom Bar
Die junge Singer/Songwriterin verpackt ihre Emotionen in kräftigen Stücken, in denen sich die Zuhörer wiederfinden. Ehrliche, unverfälschte Texte werden gemischt mit Indie-/Soul-/Blues-Kompositionen; vorgetragen in einer lebhaften und mitreißenden Live-Performance, die Lust auf mehr macht.

12.06.2015 Freitag 20:00 Uhr – Offbeat Mafia
Die Offbeat Mafia heizt seit 2008 mit bekannten und unbekannten Songs sowie großer Spielfreude jedem Publikum ordentlich ein. Die Konzerte auf Szenegigs, Festivals und Stadtfesten sind ein Streifzug quer durch Jamaica-Ska, Two-Tone und Reggae oder Jazz, Balkan und Soul Musik der acht Mafiosi bietet viel Abwechslung, ist immer tanzbar und verbreitet stets gute Laune. Also kommt zu dem Konzert und feiert mit – denn…
…Ska Feelin is Alright!!!

13.06.2015 Samstag 14:30 Uhr – Kev Bo
Kevin was born in Madagascar, has been singing since his was four years old started playing the guitar when he was six. Kev has a real Soul voice , loves Mark Knopfler & Kings of Leon..
The Street player is a Super new talent for the Liste Meile Fest.. He might be small but he has a lions roar.

13.06.2015 Samstag 17:15 Uhr – Sound Discount
“Wir passen in keine Schublade”- und ob! Mit der vierköpfigen “Premium Quality”-Bläsersektion brilliert die Band Sound Discount um Sängerin Marlit Schwarzer sowohl mit ihrem Mix aus abwechslungsreichen Eigenkompositionen als auch mit Klassikern der Soulmusik. Nicht nur ihre facettenreiche Musik lockt auf die Tanzfläche, auch die treibenden Beats und die begeisternden Live Performance der neun Musiker lassen einen nicht lange still stehen.

13.06.2015 Samstag 20:00 Uhr – Hot Wire
If it ain´t Rock n Roll, we`ll fix it – Getreu diesem Motto verwursten Hot Wire seit nun mehr als 10 Jahren alles was sie in die pomadigen Finger bekommen. Mit einer Mischung aus traditionellen Rock n Roll und Rockabilly Klassikern, Neorockabilly und eigenen Interpretationen bekannter Songs mischen die Jungs aus dem Großraum Hannover jede Tanzfläche der Republik auf. Nach einigen Umbesetzungen an den Rhythmusinstrumenten zeigen Hot Wire das es keinen Sinn macht sich im Kreis zu drehen und touren jetzt wieder durch die Gegend um ihren heiligen Auftrag zu erfüllen, den ihnen der King persönlich während eines prophetischen Traumes erteilt hat.urch ihre Publikumsnähe und unverkrampfte Art schaffen die vier Nordlichter eine tolle Stimmung, ziehen den Zuhörer in ihren Bann und nehmen ihn mit auf eine musikalische Zeitreise durch die Jahrzehnte. Eine gehörige Portion Ironie rundet das ganze ab und lässt die Show dieser Band zu einem kurzweiligen Vergnügen für jeden werden. Nach Auftritten bei dem Walldorf Rock n Roll Weekender, der Bottropper “Kustom Kulture” und mehreren Artikeln und Veröffentlichungen im Rock n Roll Magazin “Dynamite” ist eines klar, diese Band ist 100 % Rock n Roll geprüft! Als Vorband von Boppin B, The Boss Hoss oder Paul Ansell konnten die Jungs beweisen, dass sie jedes Bein zum Wippen bekommen und auch dem grummeligsten Menschen ein schmunzeln ins Gesicht zaubern.

14.06.2015 Sonntag 13:00 Uhr – JR and his Blue Train – The Johnny Cash Tribute Band
Nachdem sich Sänger Jan und Bassist Christian im Januar 2013 zu ein paar häuslichen Jam Sessions getroffen hatten, bei denen aussschließlich Johnny Cash Titel gespielt wurden, entschieden sie sich dazu, ein Johnny Cash Tribute Band zu gründen. Schnell war klar, dass ein guter Gitarrist her musste. So kam Marius dazu, der schnell begeistert war und fest mit einstieg. Das Repertoire wurde aufgebaut und doch fehlte irgendwas. Also musste noch ein Drummer her. Philipp machte 2 Proben mit und schon stand der erste Gig. Der Name der Band wurde dann bei einem nächtlichen Kneipenbesuch auch festgelegt und somit stand die Gruppe. Alle Bandmitglieder kennen sich schon lange und haben in verschiedenen Formationen gemeinsam Musik gemacht. Da Johnny Cash immer eine besondere Nähe zu seinem Publikum aufgebaut hat und seine Songs ehrlich aus dem Leben gegriffen sind, legen JR & his blue train besonderen Wert darauf, dies aufzugreifen und dem Publikum eine angemessen Johnny Cash Show zu bieten.

14.06.2015 Sonntag 15:30 Uhr – MamasCooking
Mamas Cooking bringt am Sonntag, ein frisches Country-Blues-Menü auf den Tisch. Feine Köstlichkeiten direkt aus Mamas Küche, für alle, die ein Hauptgericht aus Blues (Hot and Steamy) und Country (Spicy) vertragen.

14.06.201 Sonntag 17:45 Uhr – GET SET
Durch eine außergewöhnliche Programmbreite (Interpretationen von den Beatles, Rolling Stones, Simon & Garfunkel, Ray Charles, Elvis, Chuck Berry, Tina Turner, Adele, Gloria Gaynor, Joe Cocker, Eric Clapton, Stevie Wonder, TOTO, Queen, Müller-Westernhagen, die Ärzte, Toten Hosen)
ist GET SET die ideale Band für Feiern und Events (Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Firmenfeiern).
Aber auch gesanglich ist GET SET eine herausragende Band, die mit der “weißen Soulstimme”( Michaela Knoll) über eine ganz besondere Leadsängerin verfügt und die in der ‚Frontabteilung’ von dem Gitarristen und Alt-Rocker “Panse” Burkhardt Hennicke (zuständig für div. interessante Rock-Klassiker und Joe Cocker-Interpretationen) stimmgewaltig unterstützt wird.
Hervorragender mehrstimmiger Gesang kennzeichnet auch die erste CD “ONE”.
GET SET war 2012 der Gewinner eines Wettbewerbs der “Hannoverschen Allgemeinen Zeitung” zum “Tag der Norddeutschen” und wurde bei diesem Event in einer NDR-Dokumentation einem breiten Publikum ( N3-Fernsehen, Radio NDR1 und Radio-Leinehertz 106.5 vorgestellt.
Deutschlandweit bekannt geworden durch die Bewerbung zum EUROVISION SONG CONTEST 2014 (…erreichte bei diesem bundesweiten Wettbewerb mit dem Video “Rolling in the deep” Platz 29 von 2240 Bewerber.